Überraschungsbesuch aus Amerika

Anfangs August meldete sich überraschend ein Mann mit dem Namen Tim Link aus Kansas USA per Brief bei mehreren Lingg Familien in Grossdietwil.  Er möchte mit seiner Frau Linda am 12. September zum ersten Mal die Schweiz und den Heimatort Grossdietwil besuchen. In den paar Wochen bis zum Besuch wurde im Hintergrund viel gearbeitet, so dass Tim und Linda Link beim Besuch in der Heimat ihrer Vorfahren ein würdiger Empfang und ein schöner Aufenthalt ermöglicht werden konnte. Vor allem die “Lingg”-Stammbaumforscherin Martha Vögtli-Lingg mit ihrem Mann René hatte einen grossem Aufwand. Mit dem Besuch im museumdietu, wurde der Aufenthalt abgerundet, so dass Tim und Linda Link sicher viele schöne Eindrücke aus ihrer alten Heimat mitnehmen konnten.

Vereinsgeschichte des Männerchor Liederkranz Grossdietwil

Von Louis Henseler wurde die lebhafte Vereinsgeschichte kurz zusammengefasst. Mit grosser Wahrscheinlichkeit wurde der Verein im Jahre 1853 gegründet. Siehe in der Rubrik: Vereine -> Männderchor Liederkranz Grossdietwil.

Gefunden wurden auch die Gründerstatuten bei einer Neugründung

des Männerchor Grossdietwil-Altbüron im Jahre 1878.

Diese Statuten werden gegenwärtig in die heutige Schriftsprache übersetzt.

Unterzeichnet wurden sie von 23 Männern.  Siehe in der Rubrik: Vereine -> Männderchor Liederkranz Grossdietwil.

 

Neue Hofchronik von Josef Bucher-Häfliger

Josef Bucher-Häfliger hat die Geschichte herausgeforscht über

„200 Jahre Hofgeschichte im Ausserdorf Grossdietwil, (Koller Martins)“

Das wunderbare 41 seitige mit Farbfotos gespickte und gedruckte Heft ist im Museum und kann dort, oder über den Verfasser bezogen werden.

Ehrenbürger Josef Bucher-Häfliger ist 90 jährig

Bei bester körperlicher Gesundheit und geistiger Frische, feierte am 9. April 2015 der ehemalige Grossdietwiler Sekundarlehrer und Lokalhistoriker Josef Bucher-Häfliger seinen 90. Geburtstag. Dem Gemeinderat war es ein Anliegen, dass der runde Geburtstag des Ehrenbürgers auch in einem grösseren Rahmen und öffentlich gefeiert werden sollte. Diese würdige Feier fand am Sonntag den 19. April nach dem Gottesdienst im Pfarreiheim statt.

Als Mit-Initiant des museumdietu, gratuliert der Vereinsvorstand dem rüstigen Jubilaren GANZ HERZLICH zum runden Geburtstag und wünscht ihm ALLES GUTE!

“Graber” aus Winterthur, suchen die Vorfahren…

Am Öffnungstag vom 28. März 2015 war überraschender und sehr netter Besuch im museumdietu. Eine junge Frau mit dem Namen Jaqueline Graber und ihr Freund, wohnhaft Winterthur, nahmen den weiten Weg unter die Füsse und suchten in ihrem Heimatort Grossdietwil nach ihren Vorfahren. Leider konnte die Verbindung noch nicht hergestellt werden. Weitere Angaben sind in dieser Web-Seite unter der Rubrik “Familien-Stammbäume”. Wer helfen kann, soll sich bitte melden, oder am nächsten Öffnungstag vom 30. Mai das Museum besuchen. Wir freuen uns.

Stammbaum der “Häfliger im Längenbach” ist fertig.

Demnächst wird auch der Stamm der Familie „Häfliger im Längenbach“, in einem über 70 seitigen gedruckten Heft vorgestellt werden. Albert Häfliger forschte in den letzten Jahren intensiv seinen Vorfahren nach und hat ein sehr übersichtliches Werk erschaffen. Im Stambaum enthalten sind die Nachkommen der “Häfliger im Längenbach, Häfliger in der Lisch, Häfliger in der Stampfi”, alle Grossdietwil. Wer Interesse an diesem Stammbaum hat, wende sich bitte an Alber Häfliger-Huber, Hübeliweg 7, 6146 Grossdietwil.

Speditive Generalversammlung 2015

Die GV vom 04. Februar 2015 ist gut und speditiv abgehalten worden. Dies zügt von einer guten Vorbereitung durch den Präsidenten Fredy Zettel.

Hier der Bericht:

Kurze GV und interessanter Vortrag

 

Auch das vergangene Jahr war für das Grossdietwiler Dorfmuseum ein Erfolg.

Viele interessierte Besucher waren im Museum anzutreffen. Besonders bei Familientreffen und Klassenzusammenkünften ist das Museum zu einem beliebten Treffpunkt geworden. Sehr erfreulich ist auch die Mitgliederzahl des Museumsvereins auf 129 Personen angewachsen.

 

Mit Freude durfte Vereinspräsident Fredy Zettel eine schöne Anzahl interessierter Mitglieder an der 6. Generalversammlung, im Gasthaus Löwen begrüssen. Der geschäftliche Teil war rasch abgewickelt. Die Vereinskasse steht auf gesunden Beinen und die Arbeit geht dem Vorstand nicht aus. Laufend werden dem Museum alte Sachen zum Aufbewahren abgegeben. Der Platz ist bereits zu knapp und der Museumsraum soll im Verlaufe des Jahres umgestaltet wird. Zudem will man noch mehr alte Fotos zeigen.

Interessanter Vortrag von Willi Korner

Abgerundet und abgeschlossen wurde die Versammlung mit einem interessanten Vortrag von Gastreferent Willi Korner, Willisau. Er referierte über den 700 Jahre alten Kirchturm bei der Pfarrkirche Grossdietwil. Ein wahrlich geschichtsträchtiges Bauwerk mit dicken Mauern und grosser Standhaftigkeit. Sein Fundament steht auf einer ehemaligen Römervilla und an seiner Seite steht bereit die fünfte Pfarrkirche. Die vier ersten Kirchen standen westlich des Kirchturmes und die jetzige fünfte Kirche wurde östlich an den Turm gebaut. Auch dem Brand einer Vorgängerkirche und dem Raubzug der Berner Truppen nach dem Villmergerkrieg 1715, wo diese die Glocken stehlen wollten, hielt der Turm stand. Fährt man durchs Rottal, so ist die markante Spitze des Kirchturmes schon von weitem sichtbar. Bei der Renovation 1972 kamen in der Turmkugel viele interessante Dokumente aus dem 17. Jahrhundert zum Vorschein. Sie sind im Büchlein „Heimatkunde des Wiggertales“ zusammengefasst und können im museumdietu gelesen werden.

Generalversammlung 2015

Der Verein museumdietu darf auf ein sehr erfreuliches Jahr 2014 zurück blicken. Das Interesse ist da und es wird auch nach 5 Jahren immer grösser. Dies zeigen die Besuchezahlen und die Mitgliederzunahme. Sie hat innerhalb eines Jahres um 20% zugenommen. SUPER! Vielen Dank für euer Interesse und eure Unterstützung!

Heute wurde per Post, an alle 129 Vereinsmitglieder die Einladung zur Generalversammlung vom Mittwoch, 04. Februar 2015, versendet. Die Generalversammlung beginnt um 20 Uhr im Gasthof “Löwen”, Grossdietwil. Alle Mitglieder sind herzlich willkommen.

Anschliessend an die Generalversammlung ist ein kurzer Vortrag über den “700 jährigen Kirchtum in Grossdietwil”. Ein Bericht über diesen immer noch sehr strammen und einzigartigen Jubilar folgt später. Auf der Frontseite der Homepage ist der obere Teil des Kirchturmes zu sehen.

Neue Öffnungszeiten

Liebe Museumsfreunde, ab diesem Jahr ist das museumdietu alle 2 Monate jeweils an einem Samstag-Nachmittag offen. Bitte beachtet Sie in der Rubrik “Öffnungszeiten” die neuen Daten. Das Museum ist erstmals am Samstag, 31. Januar 2015 von 13.30 bis 17.00 Uhr offen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und zeigen/erklären  Ihnen gerne was Sie wünschen.

Herzlich Willkommen…….

…….in der neuen Hompage des museumdietu!
Diese Homepage ist ab dem 29. November 2014 erstmals im Internet zu sehen. Sie soll euch, liebe Vereinsmitglieder, Gönner, Museumsfreunde und Geschichtsinteressierte, das museumdietu näher bringen. Hier in der Homepage können sie sehen, was das museumdietu ist, wie es aufgebaut und gestaltet ist und was es dort alles gibt. Diese Homepge ist erst am Anfang. Sie wird in den nächsten Wochen, Monaten laufend ergänzt, sie soll auf dem neuesten Stand gehalten werden.
Doch einen Museumsbesuch, kann diese Homepage nicht ersetzen. Im Gegenteil, sie soll euch animieren, im museumdietu die Dorfgeschichte und deren Bewohner des alten Hinterländerdorfes, selber zu erforschen. So wünschen euch die Museums-Verantwortlichen viel Freude und Spass, beim durchblättern und lesen dieser Hompepage und freuen sich, Sie im museumdietu begrüssen zu dürfen.
Nun, viel Spass in der Homepage des museumdietu!……..

Das Museum mitten im Dorf im alten Schulhaus